Praxis für Osteopathie

Heilpraktikerin Anna Mürl

T. 0521 39 98 10 7

Osteopathie:

Eine Behandlung für Babys, Kinder, Schwangere und Erwachsene

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Heilmethode, in der ich Sie mit meinen Händen untersuche und behandele. Vor der Behandlung ist eine gründliche Anamnese wichtig, um alle Zusammenhänge zu erfassen.

Die Osteopathie kann in allen medizinischen Bereichen Anwendung finden, wo funktionelle Störungen die Ursache der Beschwerden sind. Wir behandeln nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer den Patienten in seiner Gesamtheit.

Beruhend auf dem Grundgedanken, dass Krankheiten dann entstehen, wenn der Körper Funktionen nicht einwandfrei ausführen kann, suchen und behandeln wir die Funktionsstörung. Dadurch werden die körpereigenen Kräfte angeregt, wieder ein Gleichgewicht herzustellen. Es wird eine Art „Neustart“ im Organismus angestoßen, so dass die Selbstregulation des Körpers wieder stattfinden kann.

Die Begründung der Osteopathie geht auf Andrew Taylor Still (1828-1917) zurück. Er betrachtete den Menschen als Einheit aus Körper, Geist und Seele. Diese Ansichtsweise drückt sich in der osteopathischen Behandlung aus.

Die Osteopathie hat 3 Pfeiler:

parietal:

Untersuchung und Behandlung der Gelenke, Knochen, Muskeln und Faszien

viszeral:

Normalisierung der Organbeweglichkeit

kraniosakral:

Normalisierung der Mobilität der Schädelknochen und neurovegetative Integration  

Mir ist wichtig, mit Ihnen zusammen, die Wurzel Ihres Leidens zu erforschen. Um Sie dann individuell bestmöglich zu behandeln.

Osteopathie ist ein eigenständiges und umfassendes Medizinsystem, wobei eine Zusammenarbeit mit Ärzten und anderen Therapeuten wertvoll ist.

Ich würde mich freuen, Sie in meiner Praxis begrüßen zu dürfen und Sie auf ihrem Weg zur Gesundheit zu begleiten.